Archiv   >> Aktuelle Meldungen >> Fotostrecken
20182017201620152014201320122011201020092008200720062005

18.07.2018 - gelungenes Sommerfest

das traditionelle Grillfest des TGC Rot Weiß-Porz, diesmal am Freitag den 13. Juli, war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.
Etwa 70 Mitglieder des Vereins aus den verschiedensten Gruppen, trafen sich im Garten zum gemütlichen Beisammensein. Für das leibliche Wohl sorgte mit Grillgut und Getränken wieder der TGC, das opulente Beilagen- und Nachspeisen-Buffet steuerten die fleissigen Mitglieder selber bei.
Alles in allem ein wichtiger und gelungener Teil des Vereinslebens, eben das „G“ im TGC. Einen herzlichen Dank an Monika Gräf, die alle super mit Grillgut versorgt hat.






Silvia Soencksen
 

14.07.2018 - TGC auf der danceComp 2018

Der TGC war wieder einmal stark auf der danceComp, die zum 15ten Mal in der wunderschönen Wuppertaler Stadthalle ausgetragen wurde, vertreten. Viele unserer Mitglieder waren mit in der Organisation, im technischen Ablauf als Turnierleiter, Protokollführer, an der Musik oder Wertungsrichter sowie als Helfer beteiligt. Die Helferküche wurde zu 50 Prozent von TGC-Mitgliedern gestemmt.

Und natürlich waren unsere Tänzer bei den über 60 Turnieren sehr aktiv und auch erfolgreich. Hier eine Auflistung der Resultate:

Freitag 7.7.2018
Michael Beckmann und Bettina Corneli: 11. Platz WDSF Sen II-Standard von 132 Paaren
Christoph Buchholz und Ellen Neuschl: 13. Platz Senioren II C-Standard von 13 Paaren
Ralf Hackenbroch und Melanie Willutzki: 1. Platz Senioren II A-Latein von 14 Paaren

Samstag 8.7.2018
Camillo Sulzer und Eva Wigger: 59. Platz WDSF Rising Star Standard von 68 Paaren
Robert Soencksen und Silvia Soencksen: 21. Platz WDSF Senioren II Latein von 42 Paaren
Ralf Hackenbroch und Melanie Willutzki: geteilter 29.-31. Platz WDSF Senioren II Latein von 42 Paaren
Camillo Sulzer und Eva Wigger: 19. Platz HGR A-Standard von 29 Paaren
Dennis Baharuddin und Susanne Schiffner: 2. Platz Senioren I A-Latein von 20 Paaren
Ralf Hackenbroch und Melanie Willutzki: geteilter 18.-20. Platz Senioren I A-Latein von 20 Paaren

Sonntag 9.7.2018
Camillo Sulzer und Eva Wigger: geteilter 21.-22. Platz HGR A-Standard von 40 Paaren
Jochem Mantwill und Martina Hundold: 6. Platz Senioren III B- Standard von 13 Paaren
Andreas Kops und Birgit Kops: geteilter 16.-18. Platz Senioren III A-Standard von 21 Paaren

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen


Bilder: Privat und sconi piladi fotografie


>








Silvia Soencksen
 

23.06.2018 - Drei Mal Finale bei Tanzen im Dreiländereck

Bei den diesjährigen Turnieren in Aachen waren drei Paare des TGC Rot-Weiß Porz vertreten. Am Samstag gingen Jochem Mantwill und Martina Hunold in der Senioren III B-Standard an den Start. Über Vor- und Zwischenrunde qualifizierten sich die Beiden klar für das Finale und ertanzten sich den 5. Platz.

Ebenfalls am Samstag tanzten Camillo Sulzer und Eva Wigger ihr Turnier in der HGR C-Latein. Von 10 gestarteten Paaren erreichten sich den 4. Platz.

Am Sonntag gingen Christoph Buchholz und Ellen Neuschl in der Senioren II C-Standard an den Start. Bei elf gestarteten Paaren qualifizierten auch sie sich klar für das Finale und ertanzten sich verdient den 2. Platz.

Jochem und Martina gingen am Sonntag zum zweiten Mal an den Start. Bei guter Turniermusik konnten sie ihre Leistung vom Vortag noch einmal steigern. Nach einem tollen Beginn im Langsamen Walzer und dem Tango, dabei noch auf den zweiten Platz gewertet, ertanzten sie sich in der Endabrechnung den dritten Platz auf dem Siegerpodest.
Herzlichen Glückwunsch allen Paaren
Fotos: privat





Silvia Soencksen
 

11.06.2018 - Michael und Bettina im Semifinale bei Deutscher Meisterschaft

107 Paare starteten im TanzSportZentrum des Blau-Gold Casino Darmstadt bei hochsommerlich schwülen Temperaturen, um den diesjährigen Meister der Senioren II S Standard zu ermitteln. Nach gut zehn Stunden fiel die Entscheidung in einem sechspaarigen Finale. Für unser TGC-Paar Michael und Bettina ging die Meisterschaftsreise nach vier getanzten Runden bis in das Semifinale. Dort ertanzten sich die beiden einen hervorragenden 10. Platz. Herzlichen Glückwunsch
Silvia Soencksen
 

05.06.2018 - Porzer in Blackpool

das May-Dance-Festival in Blackpool ist das“ Wimbledon“ für Tanzsportler, in diesem Jahr erstmals mit einem Turnier “ Over 50 latin“.

Zwei TGC-Seniorenpaare nutzten diese Chance, in dieser Altersklasse im elegant pompösen Saal des “ Winter Garden“ anzutreten. Andrea und Uwe Arentz sowie Silvia und Robert Soencksen genossen den Auftritt bei Livemusik des Empress Ballroom Orchestra in der Abendveranstaltung nach eigenen Angaben sehr. Die gut gefüllten Zuschauerränge und die einzigartige Atmosphäre beflügelte beide Paare, sicher die zweite Runde zu erreichen. Uwe und Andrea belegten in der Endabrechnung den 17. Platz, Robert und Silvia wurden 21.te von 42 gestarteten Paaren.

Herzlichen Glückwunsch
Foto: Rob Ronda



Silvia Soencksen
 

27.05.2018 - Camillo und Eva Aufstieg in die A-Klasse

Am letzten Wochenende haben Camillo Sulzer und Eva Wigger, das fleißige Nachwuchspaar des TGC Rot-Weiß Porz in der Hauptgruppe, bei den NRW-Landesmeisterschaften den Aufstieg in die Kronprinzenklasse perfekt gemacht. Die Meisterschaften 2018 der D- bis A-Klasse in den Standardtänzen fanden in den Clubräumen des TTC Rot-Gold Köln statt. 24 Paare starteten zur Vorrunde in der B-Klasse. In dem sehr starken, ausgeglichenen Mittelfeld konnten sich Camillo und Eva für das Semifinale qualifizieren. So hatten die beiden ihr Ziel erreicht: die noch fehlenden Punkte für den Aufstieg zu sammeln. Trotz einer weiterhin sauberen Leistung konnten sie nicht mit den besten Paaren im TNW mithalten und belegten den 12. Platz im Klassement. Ab sofort dürfen Camillo und Eva in der A-Klasse antreten.
Herzlichen Glückwunsch
Foto: sconi piladi - fotografie



Silvia Soencksen
 

25.05.2018 - Viertelfinale bei Weltmeisterschaft

Zu den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren II Standard im tschechischen Olomouc reiste unser TGC-Spitzenpaar Michael Beckmann/Bettina Corneli. 189 Paare aus 25 Ländern traten am Morgen zur Qualifikation an, darunter 55 Paare aus Deutschland. Die beiden Allrounder vom TGC bewiesen auch diesmal ihre excellenten Qualitäten bei einem langen, anstrengenden Turniertag. Nach vier Runden hatten sich Michael und Bettina für das Viertelfinale der besten 26 bei dieser WM qualifiziert und belegten in ihrer Paradedisziplin als fünftbestes deutsches Paar den hervorrragenden 24. Platz.
Herzlichen Glückwunsch

Foto: privat

Silvia Soencksen
 

24.05.2018 - Turniererfolge im Mai

Beim diesjährigen Pfingstrose-Turnier des TSC Mondial Köln ertanzten sich Christoph Buchholz/Ellen Neuschl einen schönen dritten Platz von acht Paaren in der Senioren II C-Standard. Im Tango wurden sie sogar auf den zweiten Platz gewertet.

Jochem Mantwill/Martina Hunold starteten eine Woche darauf in Oberhausen in der Senioren III B-Standard. Dort konnten die beiden mit allen zweiten Plätzen in den fünf Tänzen das turnier als verdiente Zweite beenden.
herzlichen Glükwunsch >br> Foto: privat Jochem und Martina




Silvia Soencksen
 

06.05.2018 - Hessen Tanzt 2018

Seit 45 Jahren zieht es die Tänzer aus ganz Deutschland jedes Jahr nach Frankfurt am Main. Simultan auf bis zu acht Tanzflächen in der Eissporthalle kann man Tanzturniere aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in Standard wie auch in den lateinamerikanischen Tänzen bewundern. Zum ersten Mal gab es diesmal mehrere internationale Weltranglistenturniere.
Auch unsere TGC-Paare waren in Frankfurt dabei.

Freitag:
In der Senioren II C-Standard gingen Christoph und Ellen an den Start. Sie schafften bei 27 gestarteten Paaren den Einzug in das Finale. Eng ging es um Platz fünf und sechs zu. Erst nach Skating ertanzten sie sich den 6. Platz. Toll zu sehen, dass sie im Quickstep auf den dritten Platz gewertet wurden.

In der Senioren II S-Latein ertanzten sich Michael und Bettina den 4. Platz im Finale von neun gestarteten Paaren.

Melanie und Ralf wurden in einem 19 Paare starken Feld in der Senioren II A-Latein Siebte. Vier Kreuze fehlten ihnen zum Erreichen des Finales.

Samstag:
In der deutschen Rangliste der Senioren II S-Standard tanzten Michael und Bettina bis in das Semifinale vor. Sie belegten den zwölften Platz von 116 gestarteten Paaren.

Sonntag:
Auch im WDSF Senioren I-Standardturnier gingen Michael und Bettina an den Start. Im starken internationalen Feld ertanzten sie sich den 21. Platz von siebzig gestarteten Paaren.

Robert Soencksen und Monika Gräf standen während dieser „tollen“ Tanztage als Wertungsrichter am Flächenrand. Herzlichen Glückwunsch allen Paaren

Silvia Soencksen
 

04.05.2018 - Zweimal auf dem Treppchen

Camillo Sulzer und Eva Wigger reisten Ende April zum Südhessenpokal nach Darmstadt. An zwei Tagen testeten sie ihren Trainingsstand vor den Landesmeisterschaften Ende Mai in Köln. Und an beiden Tagen konnten sie in ihrer Startklasse, der Hauptgruppe B-Standard, bei der Siegerehrung einen Platz auf dem Treppchen erreichen.
Am ersten Tag belegten sie bei sieben Paaren den hervorragenden dritten Platz, am zweiten Tag bei fünf gestarteten Paaren gelang es ihnen sogar mit drei gewonnenen Tänzen als Sieger des Turniers ganz oben Platz zu nehmen. Die Vorbereitung für die Meisterschaft scheint gut voranzukommen, wir gratulieren ganz herzlich zu den Erfolgen.



Silvia Soencksen
 

03.05.2018 - Meisterschaftserfolge der TGC-Paare

Das zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft angetretene, neuformierte Paar Jochem Mantwill und Martina Hunold, konnte direkt ins Finale einziehen. Bei den TNW-Meisterschaften der Senioren III B-Standard in Essen starteten insgesamt 23 Paare zur Vorrunde. Über eine Zwischenrunde mit 13 Paaren tanzten Jochem und Martina souverän bis ins Finale. Dort belegten sie mit einer deutlichen Majorität der Wertungen in allen fünf Tänzen den vierten Platz und freuten sich bei der Siegerehrung über ihren Erfolg.

Beim Deutschlandpokal der Senioren II S-Latein in Düsseldorf vertraten Michael Beckmann und Bettina Corneli die Farben des TGC. In dem sehr starken Feld mit 25 Paaren konnten sie in diesem Jahr leider nicht den Finaleinzug vom letzten Jahr wiederholen. Zum Erreichen des achten Platzes möchten wir gratulieren.

Silvia Soencksen
 

02.05.2018 - Joanna Miozga zur neuen Lehrwartin im TNW gewählt

Da die langjährige Lehrwartin des TNW aus persönlichen Gründen ihr Amt nicht weiter ausüben konnte, war eine Neuwahl auf dem Verbandstag des TNW 2018 nötig. Gewählt wurde Joanna Miozga von den anwesenden Delegierten der Vereine. Damit ist ein weiteres Mitglied des TGC Rot-Weiß Porz Teil des Vorstandes im TNW.
Verbunden mit einem herzlichen Glückwunsch zur Wahl, wünschen wir Joanna viel Erfolg und die nötige Kraft für die Erledigung der mit dem Amt verbundenen Aufgaben.

Silvia Soencksen
 

01.05.2018 - Wertungsrichter-A-Prüfung bestanden

Ganz herzlich möchten wir unserer Trainerin Anna Rieger (Kinderturniertanz) zur neu erworbenen Lizenz als Wertungsrichterin A gratulieren.
Wir wünschen Ihr viel Spaß bei der Ausübung dieser ehrenamtlichen Aufgabe und dass sie den TGC weiterhin erfolgreich in der Tanzsportszene präsentiert.

Silvia Soencksen
 

24.04.2018 - Unsere TGC-Kinder erfolgreich in Wetter

am letzten Wochenende richtete der Tanzsportverein Wetter-Ruhr ein Kinder Breitensportturnier aus. Gleich vier Paare des TGC Rot Weiß-Porz reisten nach Wetter an, um sich der Konkurrenz von 25 Paaren zu stellen und ihre Latein-und Standardtänze zu zeigen.

Äußerst erfolgreich kehrten sie zurück.

Herzlichen Glückwunsch zum erreichen des zweiten Platzes an Laura und Melinda sowie Erika und Leyla.
Den dritten Platz ertanzten sich Philipp und Alika und Alexios und Lea.

Foto: privat

Silvia Soencksen
 

15.04.2018 - Erfolgreiche Meisterschaften für TGC-Paare

Mehrere Meisterschaften beschäftigte die Seniorenpaare des TGC Rot-Weiß Porz im April. Am 7. April fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften in der Senioren II S-Klasse in Aachen statt. Michael Beckmann und Bettina Corneli hatten sich mit viel Energie akribisch darauf vorbereitet, die im letzten Jahr errungene Vizemeisterschaft zu verteidigen.
Eine Woche später reisten Michael und Bettina sowie Robert und Silvia Soencksen zu den Deutschen Meisterschaften in der Kombination weit in den Osten Deutschlands nach Pirna. Vier Meisterschaften wurden dort in einem sehr schönen und stimmungsvollen Rahmen an einem Tag durchgezogen, mit den Finals am Abend vor einer Ballkulisse. Beckmann/Corneli starteten gleich in zwei Altersklassen über die 10 Tänze: der Senioren I und der Senioren II, ihrer eigentlichen Klasse. Bei elf Paaren in der jüngeren Altersklasse zeigten sie diesen, wie gut sie momentan drauf sind. Nach der klaren Qualifikation fürs Finale und dem Erreichen des zweiten Platzes in ihrer Paradedisziplin Standard, reichte es letztendlich für den vierten Platz.

Bei den Senioren II gingen insgesamt 18 Paare an den Start, das bedeutete drei weitere volle Runden für Michael und Bettina. Auch diese bewältigten sie mit Bravour, entschieden die Standarddisziplin dabei für sich und konnten bei der Siegerehrung hochverdient die Silbermedaille als zweitbestes Paar Deutschlands über 10 Tänze entgegennehmen. Nach insgesamt 50 absolvierten Tänzen waren beide sehr zufrieden mit ihren Platzierungen.

Robert und Silvia Soencksen traten bei der dritten Meisterschaft über 10-Tänze in Pirna, in der Altersklasse Senioren III an. Nachdem sie im letzten Jahr noch das Finale erreichen konnten, reichte es in diesem Jahr nicht ganz zum großen Wurf.
Eine längere Krankheit hatte die beiden bei der Vorbereitung behindert, dennoch wollten Robert und Silvia den Wettbewerb nicht auslassen. So waren sie dennoch zufrieden mit dem achten Platz von 14 Paaren.
Herzlichen Glückwunsch unseren fitten Senioren








Silvia Soencksen
 

11.04.2018 - Ostern an der Ostsee

Christoph Buchholz und Ellen Neuschl scheuten über die Ostertage nicht die weite Anreise nach Heiligenhafen an der Ostsee. An vier Tagen werden dort in allen Seniorenklassen im Altehrwürdigen Kursaal Turniere angeboten. Am Sonntag starteten sie in der Senioren II C-Standard mit 28 Paaren und verpassten knapp den Einzug ins Finale mit einem geteilten 7./8. Platz. Einen Tag später, am Ostermontag, gelang ihnen bei 21 Paaren der erfolgreiche Durchmarsch ins sechspaarige Finale. Dort ertanzten sich Christoph und Ellen bei sehr unetrschiedlichen Bewertungen den tollen vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch
Silvia Soencksen
 

25.03.2018 - Zum ersten Mal Italien

Unser TGC-Paar Uwe und Andrea Arentz reisten nach Bologna, um das erste Mal in Italien zu tanzen. Im schönen Bologna mit seiner historischen Altstadt fand die sehr gut organisierte Veranstaltung im Grand Hotel Bologna statt. In einem starken internationalen Feld traten die Beiden im WDSF Senioren II-Latein an.

„Es hat mega Spaß gemacht und wir haben uns sehr wohl auf der Fläche gefühlt, jetzt freuen wir uns auf Wien,“ schrieben die Beiden anschließend zufrieden.




Silvia Soencksen
 

18.03.2018 - Ergebnisse Porzer Osterpokal

Die Ergebnisse des 45. Porzer Osterpokals sind hier online.


Bettina Corneli
 

18.03.2018 - Der 45. Osterpokal und Heimsieg

Der Osterpokal des TGC Rot-Weiß Porz fand zum 45. Mal am vergangenen Samstag in der Aula des Stadtgymnasiums an der Humboldtstraße statt. Tanzsportler der Senioren-Standardklassen von der D bis zur S maßen sich in zwölf Turnieren, um die begehrten Pokale zu gewinnen. Vier Paare des TGC gingen im Heimturnier an den Start.

In der Senioren III B-Klasse qualifizerten sich Jochem Mantwill und Martina Hunold klar für das Finale und ertanzten sich die Bronzemedaille.

In der anschließenden Senioren III A-Klasse gingen Andreas und Birgit Kops an den Start. Im Langsamen Walzer noch auf den vierten Platz gewertet, belegten sie in der Endabrechnung den 5. Platz von sieben gestarteten Paaren.

Bei zehn gestarteten Paaren in der Senioren IV S-Klasse ertanzten sich Doris und Jochen Müller den fünften Platz im Finale.

In der Senioren II S-Klasse holten mit allen gewonnen Tänzen Michael Beckmann und Bettina Corneli die Goldmedaille und den Heimsieg nach Hause.
Herzlichen Glückwunsch

Silvia Soencksen
 

17.03.2018 - NEUER ZEITPLAN des Turniertages 45. Porzer Osterpokal

09:30 Sen II D Std
10:00 Sen II C Std
10:50 Sen II B/A Std
11:30 Sen II S Std
12:00 Sen III D Std
12:30 Sen III C Std
13:00 Sen III B Std
14:00 Sen III A Std
15:00 Sen III S Std
15:30 Sen IV B Std
16:30 Sen IV A Std
17:15 Sen IV S Std

Bettina Corneli
 

17.03.2018 - Ergebnisse Porzer Osterpokal

Die Ergebnisse des 45. Porzer Osterpokals sind hier online.


Bettina Corneli
 

15.03.2018 - JHV

Am 15.3.2018 findet die jährliche Mitgliederversammlung statt.
Das Training der Scarabäus und Turniergruppen entfällt.

Bettina Corneli
 

14.03.2018 - Jahreshauptversammlung 2018

Am letzten Donnerstag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TGC Rot-Weiß Porz statt.
Ein Hauptpunkt waren die Wahlen des Vorstandes. Unser Vorstand ist mit 10 Mitgliedern super bestückt. Für zwei weitere Jahre gewählt wurden:
1. Vorsitzender: Patric Paaß
2. Vorsitzender: Jochen Müller
Schatzmeister: Ulf- Daniel Jose
Sportwartin: Bettina Corneli
Pressewartin: Silvia Soencksen
Schriftführerin: Melanie Willutzki
Beisitzerin für Jugendarbeit: Sandra Hassler
Beisitzerin für Sozialfragen: Monika Gräf

Zwei neue Mitglieder vervollständigen das Team:
Veranstaltungswartin: Eva Wigger
Beisitzer für Rechnungswesen: Ralf Hackenbroch
Wir wünschen allen ein gutes Gelingen

Silvia Soencksen
 

13.03.2018 - Landesmeistertitel für Beckmann/Corneli

in der Königsdisziplin über zehn Tänze traten Michael Beckmann und Bettina Corneli bei gleich zwei Landes- bzw. Gebietsmeisterschaften in Bielefeld an. In der Senioren II-Klasse gingen drei Paare an den Start. In diesem kleinen aber feinen Feld holten die Beiden in ihrer Paradediziplin Standard alle Einsen und auch in der Lateinsektion gewannen sie alle Tänze.

Überglücklich nahmen Beckmann/Corneli die Goldmedaillen in Empfang. Auch in der jüngeren Altersklasse Senioren I-Kombination gingen die Beiden an diesem Tag an den Start. Bei vier Paaren ertanzten sich Michael Beckmann und Bettina Corneli den Vizelandesmeistertitel.

Herzlichen Glückwunsch






Silvia Soencksen
 

11.03.2018 - Lateinworkshop

Der Lateinworkshop am Sonntag fällt krankheitsbedingt aus.
Bettina Corneli
 

07.03.2018 - Der 45. Porzer Osterpokal steht vor der Tür

Am 17. März 2018 ab 9:30 Uhr starten unsere Standardturniere. Bestimmt ist für jeden von Euch etwas dabei. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer. Los geht es mit den Senioren II-Klassen. Wie immer im Stadtgymnasium in Köln-Porz.

Senioren II D-Standard 09:30 Uhr
Senioren II C-Standard 10:15 Uhr
Senioren II B-Standard 11:00 Uhr
Senioren II A-Standard 11:45 Uhr
Senioren II S-Standard 12:30 Uhr
Senioren III D-Standard 13:00 Uhr
Senioren III C-Standard 13:45 Uhr
Senioren III B-Standard 14:30 Uhr
Senioren III A-Standard 15:15 Uhr
Senioren III S-Standard 16:00 Uhr
Senioren IV B-Standard 16:45 Uhr
Senioren IV A-Standard 17:30 Uhr
Senioren IV S-Standard 18:15 Uhr

weitere Informationen findet ihr hier auf unserer TGC Homepage unter Termine

Silvia Soencksen
 

03.03.2018 - Turniertraining ab März


Im März findet das Turniertraining nach bisherigem Wechsel-Verfahren ab 19:00 Uhr statt,
d.h. Standard 19 Uhr, Latein 21 Uhr.

Ab April (also nach den Osterferien) wird ein letztes Mal gewechselt, aber das Gruppentraining beginnt donnerstags um 18:30 Uhr. Wir beginnen fix mit Latein (18:30-20:30 Uhr), dann folgt Standard (20:30-22:30 Uhr). Danach wird nicht mehr gewechselt.

In den Osterferien findet kein Turniergruppentraining statt.

Bettina Corneli
 

23.02.2018 - Rangliste Senioren I Standard

Im Boston Club in Düsseldorf gingen beim dem Ranglistenturnier der Senioren I Standard 34 Paare an den Start. Michael und Bettina tanzten sich bis in das Semifinale vor und belegten den 9. Platz.

Herzlichen Glückwunsch

Silvia Soencksen
 

20.02.2018 - Kids & Teens Trophy 2018

Zu der ersten Trophy in diesem Jahr reisten drei Kinderpaare des TGC nach Krefeld an, um ihr Können zu zeigen. Alle drei Paare tanzten ihr erstes Turnier. Im BSW-Turnier der Altersklasse bis 12 Jahre ertanzten sich Leijla und Erika, Melinda und Laura, sowie Jan und Beatrice jeweils den dritten Platz.
Herzlichen Glückwunsch

Fotos: privat





Silvia Soencksen
 

17.02.2018 - Jahreshauptversammlung 2018

Liebe Vereinmitglieder, am 15. März ist unsere diesjährige Jahreshauptversammlung. Ab 19:30 Uhr im 1 Stock des TGC. Neuwahlen stehen an. Es wäre schön, wenn viele Mitglieder anwesend sind.
Silvia Soencksen
 

16.02.2018 - TGC-Erfolge am Karnevalswochenende

Trotz des Karnevalshöhepunktes in Köln waren die TGC-Paare am Wochenende tanzsportlich unterwegs und sehr erfolgreich.

Dennis Baharuddin/Susi Schiffner nutzten den ersten Termin des NRW-Pokals in Neuss um an beiden Tagen an den Start zu gehen. Und zweimal gelang ihnen in der Senioren I A-Latein ein beeindruckender erster Platz bei jeweils fünf Paaren. An beiden Tagen traten sie zudem in der Hauptgruppe II A-Latein an und belegten jeweils den dritten Platz.

Michael Beckmann/Bettina Corneli tanzten bei den Weltranglistenturnieren in Antwerpen in beiden Sektionen und konnten sich dabei in Standard über zwei schöne Platzierungen freuen: Senioren II 9. von 42 und Senioren I 18. von 38.

Robert und Silvia Soencksen traten beim ersten Weltranglistenturnier der Senioren III-Latein ebenfalls in Antwerpen an. Knapp scheiterten sie am Einzug ins Finale und wurden achte von 15 Paaren.

Herzlichen Glückwunsch
Fotos: privat und Rob Ronda










Silvia Soencksen
 

08.02.2018 - Das Porzer Dreigestirn beim TGC

Am letzten Montag besuchte das Porzer Dreigestirn traditionell den TGC Rot-Weiß Porz. Der Tanzsportverein stellte dem Trifolium über mehrere Wochen die Räumlichkeiten des Vereins zu Übungszwecken zur Verfügung. Um bei den vielen Terminen, die das Dreigestirn während der Karnevalssession zu absolvieren hat, einen souveränen Eindruck machen zu können, übten die Repräsentanten des Porzer Karnevals für ihre Präsentationen im Clubheim. Als Dank galt dieser Besuch und die Überreichung des diesjährigen Ordens sowie ein Bild des Dreigestirns. Natürlich verbunden mit den obligatorischen Bützchen der Jungfrau für den ersten Vorsitzenden des TGC Patric Paaß und für Gert Vogel, der die Kontakte zum Festausschuss pflegt.



Silvia Soencksen
 

04.02.2018 - Gold und Silber für TGC-Paare

Nachdem die TGC-Paare bei den Landesmeisterschaften der A-Klasse eine Woche vorher bereits sehr erfolgreich waren, konnten die Paare der S-Klasse noch eine Schippe drauflegen. Ihre Landesmeisterschaften fanden am Samstag im Boston-Club in Düsseldorf statt. Da es ein großer Meisterschaftstag mit den Turnieren der Jugend, Hauptgruppe und Senioren in der Lateinsektion war, war das Clubheim an der Vennhauser Allee bis zum letzten Tanz proppenvoll. Diese tolle Atmosphäre beflügelte auch Bettina Corneli/Michael Beckmann, Andrea und Uwe Arentz sowie Silvia und Robert Soencksen zu Höchstleistungen. Alle drei Paare starteten im mit 10 Paaren gestarteten Feld der kombinierten Senioren II/III S-Latein. Trotz einer überzeugenden Leistung konnten sich Andrea und Uwe nicht fürs Finale qualifizieren. Ebenso verpassten Silvia und Robert denkbar knapp den Einzug in die Runde der besten sechs mit dem geteilten siebten und achten Platz.

Damit blieben im Turnier Bettina und Michael auf Erfolgskurs. Zwar konnten sie die späteren Landesmeister nicht angreifen, aber sie gewannnen mit einer von der tollen Stimmung getragenen Leistung überzeugend den zweiten Platz. Die große Fangruppe aus Porz hatte nach ihrer gelungenen Unterstützung während der Vor- und Endrunde bei der Siegerehrung zum ersten Mal Grund zum Jubeln bei der Übergabe der Silbermedaillen des Tanzsportverbands Nordrhein-Westfalen (TNW).

Da der TNW in diesem Jahr zum ersten Mal eine Landesmeisterschaft in der Senioren III-Altersklasse ausgeschrieben hatte, aber zuwenig Paare für ein eigenes Turnier gemeldet waren, durfte das einzig gemeldete Paar in der Senioren II mittanzen. Und so kam es für Silvia und Robert Soencksen, dass sie auch noch für eine Siegerehrung aufgerufen wurden und Dank ihrer Platzierung als Sieger und Landesmeister der Senioren III S-Latein mit der Goldmedaille geehrt wurden. Ein weiterer Grund für die Porzer Fans und den ganzen Saal, diese Leistung zu bejubeln. Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen.

Fotos: vielen Dank für die Bilder von Thomas Scherner und Anja Sträter









Silvia Soencksen
 

27.01.2018 - Zweimal Silber für TGC-Paare auf der Landesmeisterschaft

Für die Landesmeisterschaften der Senioren I und II in der D- bis A-Klasse mussten die drei Paare des TGC nicht weit fahren. „Gleich um die Ecke“ beim TSC Mondial in Porz-Wahn trafen sich die Lateiner, um die Medaillen für 2018 zu vergeben. Sehr erfolgreich konnten unsere drei Paare diesen Meisterschafts-Samstag beenden. Dennis Baharuddin und Susi Schiffner sowie Tobias Wolf und Anja Sträter traten im Turnier der Senioren I-A mit neun Paaren an.

Für Tobias und Anja war die spannende Frage bei diesem Turnier nach einer langen Verletzungspause, „wo stehen wir eigentlich in der A-Klasse.“ Im letzten Jahr hatten sie in der B-Klasse den dritten Platz belegt. Nachdem sie sich nun fürs Finale qualifiziert hatten und zur Siegeehrung auf den fünften Platz aufgerufen wurden, sagten beide im Einklang: „Wir haben uns sehr gefreut schon wieder vorne dabeizusein!“

Dennis und Susi waren ebenfalls sehr gespannt, wie sie in dieser Klasse abschneiden würden, denn es war ihr erstes Turnier in der Senioren A-Klasse. Souverän überstanden die beiden die Vorrunde als viertbestes Paar nach Kreuzen. Da sich die sieben Wertungsrichter im Finale über die Reihenfolge der sechs Paare überhaupt nicht einig waren - die Paare auf den Plätzen 1 bis 5 erhielten Platzierungen von 1 bis 6, war die Ermittlung der Medaillenplätze kein einfaches Geschäft. Mit einem dritten Platz in der Samba, zweiten Plätzen in Cha-Cha, Rumba und Pasodoble sowie einem gewonnenen Jive, sicherten sich Dennis und Susi total glücklich die Silbermedaillen in ihrem ersten Jahr bei den Senioren.

Das dritte TGC-Paar, Ralf Hackenbroch und Melanie Willutzki, war bei den letztjährigen Landesmeisterschaften noch in der Senioren II B-Klasse angetreten, die sie in Essen klar für sich entscheiden konnten. Nun also der Auftritt in der II A in einem sechs paarigen Feld. Nach einer kurzen Sichtungsrunde zum Warmlaufen für Paare und Wertungsgericht, folgte das Finale vor einer erstaunlich lautstarken Zuschauerkulisse für ein letztes Turnier am Tag. Für das Wertungsgericht war die Verteilung der Plätze diesmal eindeutiger: Trotz des klar gewonnenen Jive von Melanie und Ralf blieb auch für sie die Silbermedaille. Nach dem Finale, das sie mit viel Freude und Spaß am Latein tanzen absolvierten, nahmen sie mit Stolz und eben solcher Freude die Medaillen und Urkunden als verdiente Vizelandesmeister entgegen. Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu ihrem Erfolg.

Text: Robert Soencksen Fotos: privat







Silvia Soencksen
 

22.01.2018 - Doppeltes Semifinale

Die ersten Standardranglisten im neuen Jahr führten Michael Beckmann und Bettina Corneli hoch in den Norden nach Glinde vor den Toren Hamburgs. Am Samstag starteten sie in der Senioren II Standardklasse. Bei 87 gestarteten Paaren ertanzten sich die Beiden den geteilten 7.-9. Platz. Damit waren sie mit dem Tanzpaar Rotländer/Lauer ( Aachen) bestes Paar aus NRW. Am nächsten Tag gingen Beckmann/Corneli bei den Senioren I Standard an den Start. Bei 27 gestarteten Paaren tanzten die Beiden bis in das mit 14 Paaren besetzte Semifinale vor und belegten dort den 12. Platz. Herzlichen Glückwunsch



Silvia Soencksen
 

21.01.2018 - Trainerweiterbildung

Der diesjährige Kombilehrgang-Latein, der im Clubheim des TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß stattfand, war eine gute Anlaufstelle, um sich über das neue Jahresthema des DTV „Der kleine Unterschied“ auf dem laufenden zu halten. Gleich fünf unserer TGC-Trainer nutzten den Lehrgang, der viel theoretisches Wissen und vor allem eine Menge praktisches Üben für Jeden anbot. Vier excellente Referenten - Julie Fryer, Barbara Nagode-Ambrosz, Petra Matschullat-Horn und Florencio Garcia-Lopez - lieferten den dazu nötigen Stoff.



Silvia Soencksen
 

18.01.2018 - Porzer Lateinpaare im Vorbereitungsmodus

Emanuil Karakatsanis brachte die lateiner am zweiten Sonntag im Januar zur Vorbereitung auf die anstehenden Landesmeisterschaften ins Schwitzen. Sieben Clubpaare und ein Gastpaar trafen sich mit „Emi“ morgens um 10 Uhr. Der TGC hatte die günstige Terminkonstellation des jungen Trainer-A aus Baden-Württemberg genutzt, um ihn für ein Tagestraining ins Clubheim nach Urbach zu lotsen. Auf dem Rückweg von einem Formationsturnier in Düren machte Emi bei uns einen Zwischenstopp. Und er hatte eine geballte Ladung Fachkenntnis und eine ebenso große Portion „Gute Laune“ im Gepäck - die Begeisterung der Paare war am Ende des intensiven Trainings über sechs Stunden groß. „Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin im März“, war der einhellige Tenor, denn am 11. März wird Karakatsanis wieder Station beim TGC machen.

Silvia Soencksen